Das schnelle Vergessen

Prof. Dr. Eckart Gundelfinger 

Direktor des Leibniz-Instituts für Neurobiologie Magdeburg

Prof. Dr. Constanze Seidenbecher

Wissenschaftsorganisatorin des Leibniz-Instituts für Neurobiologie Magdeburg

Die Skulptur „Das schnelle Vergessen“ steht im Atrium des Leibniz-Instituts für Neurobiologie.

Eine Dokumentation über Alzheimer inspirierte Heinz Winkler sich auch auf künstlerische Weise mit diesem Thema auseinander zu setzen. 

Dieser Kopf ist der erste von zwei Köpfen im Themenbereich „Alzheimer-Erkrankungen“. 

Besonders stolz macht den Künstler der Standort im Atrium des LIN, da das Gebäude eine architektonische Meisterleistung ist. Es erinnert an das Guggenheim Museum in New York und an das Haus Schminke im sächsischen Löbau.